• Praxisseminar: Bodenansprache bei Baumpflanzungen und Baumkontrollen (abgesagt)

    Das Seminar wird voraussichtlich in 2021 nochmal angeboten.

     

    Bezüge zur aktuellen DIN 18915 „Vegetationstechnik-Bodenarbeiten“

    Der Erfolg von Baumpflanzungen ist insbesondere von den Standortverhältnissen, der Pflanzenauswahl und der Pflege abhängig. Zur Einschätzung der Bodenverhältnisse des Standortes und zur Beurteilung möglicher verbessernder Maßnahmen sind Kenntnisse der Bodenansprache unerlässlich. Im Seminar werden Böden als Dreiphasensysteme dargestellt, grundlegende Kenntnisse zum sachgerechten Umgang mit Böden als Vegetations- bzw. Baumstandort vermittelt, Feldmethoden zur Bodenansprache und Einschätzung der Bodenverhältnisse geschult, Hinweise zur Probenentnahme (Art und Menge) vermittelt.
    Die aktuelle DIN 18915 „Vegetationstechnik im Landschaftsbau –
    Bodenarbeiten“ (2018-06) wird in ihren wesentlichen Aussagen dargestellt, das mit dem Fokus auf den sachgerechten Umgang mit Böden bei Pflanzmaßnahmen.
    Referent: Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer

    Inhalte

    • Bodenkennwerte und Bewertung von Böden aus vegetationstechnischer Sicht
    • DIN 18915 „Vegetationstechnik im Landschaftsbau-Bodenarbeiten“ (2018-06)
    • Bodenerkundung, Faktensammlung, Probennahme
    • Vorstellung und Schulung von Feldmethoden zur Beurteilung von Böden

     

    Kosten

    225,00 EUR

    Seminartermine & Anmeldung

    Im Rahmen unseres aktuellen Seminarprogramms sind keine Termine mehr verfügbar. Falls Sie Interesse an diesem Seminar haben, schreiben Sie uns bitte an info@svb-leitsch.de oder rufen Sie uns an.
    Tel.: 06152 964 960.

    Buchungsbedingungen

    Seminare: Für Anmeldestornierungen fallen ab vier Wochen vor Seminarbeginn Stornierungsgebühren in Höhe von 25%, ab einer Woche vorher 50% der Teilnahmegebühr an. Bei Nichterscheinen oder Abmeldung am Vortag der Veranstaltung ist der gesamte Betrag zu entrichten.
    Kurse der Reihe „FLL-Zertifizierter Baumkontrolleur“: Hier müssen wir aufgrund des hohen organisatorischen Vorlaufs bei Abmeldungen ab vier Wochen vor Seminarbeginn 30%, ab zwei Wochen vorher 100% in Rechnung stellen. Wir bitten um Verständnis.
    Fachtagung: Stornierungen sind schriftlich bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Danach berechnen wir 30 % des Tagungsbetrages, ab zwei Wochen vorher 50 %. Bei Abmeldungen drei Tage vor der Veranstaltung oder Nichterscheinen ist leider keine Kostenerstattung mehr möglich.
    Für die Übernachtung sind wir im Hotel Traube in Rüdesheim untergebracht (ca. 3 km entfernt). Stornierungsbedingungen für das Hotel: ab 42 Tage vor Anreise 25%, ab 24 Tage vor Anreise 50%, ab 13 Tage vor Anreise 75%, an dem 6. Tag vor Anreise 100%.
    Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen eine Seminarrücktrittsversicherung bei unserem Versicherungspartner Allianz.

    Die Kursgebühren der Seminare der Reihe „FLL-Zertifzierter Baumkontrolleur“ beinhalten keine Mehrwertsteuer. Nach §4 Nr.21 a) bb) des Umsatzsteuergesetzes ist unsere Akademie ab 2017 für diese Seminare steuerbefreit, so dass wir dafür keine Steuern erheben. Alle anderen Seminargebühren verstehen sich inkl. 19%  Mehrwertsteuer.

    Im Preis sind in der Regel Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und Mittagessen enthalten.

    In der Regel beginnen unsere Seminare um 9.00 Uhr und enden gegen 16.00 Uhr.

    Bei Verhinderung des Referenten aus wichtigem Grund kann eine Vertretung eingesetzt oder das Seminar verlegt bzw. abgesagt werden. Wir behalten uns vor, geplante Seminare bei zu geringer Nachfrage zu stornieren. Gezahlte Beträge werden in diesen Fällen zurückerstattet, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.