• Baumschutzfachliche Baubegleitung

    Der fachgerechte Schutz von Bäumen auf Baustellen und somit der Erhalt wertvoller Baumbestände erfordert planerische und fachliche Kompetenzen. Gesetzliche Normen und Regelwerke liegen dazu vor, in der Umsetzung mangelt es leider oft. Dieses Seminar soll Fachleute dazu befähigen, effektive Schutzmaßnahmen mit allen beteiligten Akteuren zu entwickeln und zu realisieren. In sechs Tagen vermitteln wir notwendige Kenntnisse unter besonderer Berücksichtigung der DIN 18920 und RAS LP4. Neben den relevanten Grundlagen der Baumbiologie und Bodenkunde werden Auswirkungen von Baumaßnahmen auf das Baumumfeld und die Baumfunktionen dargestellt sowie mögliche Maßnahmenplanungen erläutert. Mit Bauschäden verbundene Beeinträchtigungen der Stand- und Bruchsicherheit von geschädigten Bäumen werden in ihrer Ursache und Bedeutung aufgezeigt.

    Inhalte

    • Einführung in rechtliche Grundlagen und relevante Normen
    • baumbiologische Grundlagen
    • Bodenansprache
    • bautechnische Grundlagen und Maßnahmenplanung
    • Einsatz auf der Baustelle
    • Bewertung der Standsicherheit von Bäumen

    Referenten

    Für die Ausbildung haben wir ausgesprochene Fachleute gewinnen können, die neben ihrer Tätigkeit als Sachverständige alle in
    verschiedenen FLL-Fachgremien zum Thema „Bäume und Gehölze“
    mitarbeiten oder diese leiten:

    Thomas Amtage, amtage Landschaftsarchitektur | Sachverständigenbüro GmbH
    Mark Pommnitz, Sachverständigenbüro Baum 4 GmbH
    Dr. Markus Streckenbach, Sachverständigenbüro für urbane Vegetation
    Dr. Katharina Weltecke, Boden & Baum – Sachverständige für Baumstandorte
    • und weitere
     

    Achtung: Terminverlegung gegenüber gedrucktem Seminarprogramm, statt Februar jetzt im Dezember 2024
    Seminar 24003: 04.-06.12.2024 und 11.-13.12.2024

     

    Kosten

    3.250,- EUR

    Seminartermine & Anmeldung

    S.-Nr. Datum + Ort
    24043 04.12. - 13.12.2024 Wiesbaden

    Buchungsbedingungen

    Seminare: Für Anmeldestornierungen fallen ab vier Wochen vor Seminarbeginn Stornierungsgebühren in Höhe von 25%, ab einer Woche vorher 50% der Teilnahmegebühr an. Bei Nichterscheinen oder Abmeldung am Vortag der Veranstaltung ist der gesamte Betrag zu entrichten.
    Kurse der Reihe „FLL-Zertifizierter Baumkontrolleur“ und "Baumschutzfachliche Baubegleitung": Hier müssen wir aufgrund des hohen organisatorischen Vorlaufs bei Abmeldungen ab vier Wochen vor Start der Seminarreihe 50%, ab zwei Wochen vorher 100% in Rechnung stellen. Wir bitten um Verständnis.
    Für die Fachtagung gelten gesonderte Stornierungsbedingung, die mit dem Programm zusammen veröffentlicht werden.
    Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen eine Seminarrücktrittsversicherung bei unserem Versicherungspartner Allianz.

    Die Kursgebühren der Seminare der Reihe „FLL-Zertifzierter Baumkontrolleur“ beinhalten keine Mehrwertsteuer. Nach §4 Nr.21 a) bb) des Umsatzsteuergesetzes ist unsere Akademie für diese Seminare steuerbefreit, so dass wir dafür keine Steuern erheben. Alle anderen Seminargebühren verstehen sich inkl. der gültigen Mehrwertsteuer.

    Im Preis sind in der Regel Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und Verpflegung enthalten.

    In der Regel beginnen unsere Seminare um 9.00 Uhr und enden gegen 16.00 Uhr.

    Bei Verhinderung des Referenten aus wichtigem Grund kann eine Vertretung eingesetzt oder das Seminar verlegt bzw. abgesagt werden. Wir behalten uns vor, geplante Seminare bei zu geringer Nachfrage zu stornieren. Gezahlte Beträge werden in diesen Fällen zurückerstattet, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.